kurz notiert

Rewisa-Porträt im Naturschutzbund-Magazin. Download

 

DI Karl Weinberger - Hofname Zeilinger

Vermehrungs- und Spezialkulturen

Ursprünglich wurde der Betrieb als gemischer Milchviehbetrieb von Karl Weinberger sen. im Vollerwerb geführt. Nach der Übernahme durch Karl Weinberger jun. wurde schrittweise die Viehhaltung reduziert und der Betrieb im Nebenerwerb geführt.

Im Jahre 2003 wurde erstmals mit der Vermehrung von Raygras und Rotklee begonnen, 2006 erstmals Goldhafer vermehrt und 2007 mit der Anlage von leucanthemum vulgaris (Margerite) und festuca rupicola (Furchenschwingel) für das Projekt REWISA® begonnen.

Heute wird nebst den genannten Arten noch bromus erectus (Aufrechte Trespe) aus dem REWISA-Katalog produziert und auch kleinere Flächen von trifolium badium (Braunklee) und Graumohn belegt.

Schrittweise wurde der relativ kleine Nebenerwerbsbetrieb (16 ha bewirtschaftete Fläche) von der Produktion von Massenkulturen auf nahezu 100% Vermehrungs- und Spezialkulturen umgestellt, die eine wirtschaftliche Produktion und Investitionen in die Zukunft ermöglichen. So wurde z. B. heuer die hofeigene biomassebeheizte Trocknungsanlage in Betrieb genommen.

 

Samenvermehrung auf Ackerflächen

 



Standort:
Freilingerstr. 17
4501 Neuhofen
Oberösterreich

Ihr Ansprechpartner:
Herr DI Karl Weinberger
karl_weinberger@aon.at